Bewusst sprechen

 

 

Im praxisorientierten Stimmtraining reflektieren Sie Ihre Stimm- und Sprechgewohnheiten als Pfarrperson. Sie erweitern Ihr Repertoire für Stimme, Sprechen und Präsenz für unterschiedliche Sprechsituationen in Ihrem Alltag.

Inhalte

Stimme und Sprechweise sind wichtige «Markenzeichen» einer Pfarrperson. Wie Sie klingen und sprechen, beeinflusst wesentlich die Wirkung Ihrer Inhalte.

 

Im praktischen Stimmtraining lernen Sie, Ihre eigene Stimme und deren Wirkung bewusster wahrzunehmen. Sie analysieren Ihre Stimm-, Sprech- und Auftrittsgewohnheiten und integrieren neue Möglichkeiten in Ihren Sprechalltag. Übungen für Körper, Präsenz und Atem sind Bestandteile des Stimmtrainings. Durch Partnerorientierung, lebendige Stimmführung und deutliche Aussprache optimieren Sie Ihre Stimmwirkung und können begeistern.

Tipps, wie Sie Ihre Stimme aufwärmen und gesund erhalten können, gehören ebenfalls zum Training.

 

Ziele

• Die Teilnehmenden erweitern ihr Repertoire für Stimme, Sprechen und Auftritt und können das Erlernte in ihrem Alltag umsetzen.

• Sie erkennen und reflektieren Ihre Stimmgewohnheiten.

• Sie lernen, wie ihre Stimme funktioniert und wie sie sie authentisch und wirkungsvoll einsetzen können.

• Sie stärken ihre (stimmliche) Präsenz und lernen mit ihrer Stimme ihr Gegenüber zu berühren, zu begeistern und zu stärken.

 

Zielgruppe

Pfarrer/-innen, WeA-Pfarrer/-innen

 

• Im Fokus steht das Üben anhand praktischer Situationen und Texten aus dem Berufsalltag.

• Auftritt in der Kirche mit Videoaufnahme

• 2 Einzelcoachings à 75 Minuten, um persönliche Anliegen gezielt zu vertiefen (Terminfestlegung individuell mit der Kursleitung)

• Videoanalyse im Einzelcoaching

 

Ort

Haus der Kirche, Bern


Termin

23. März + 22. Juni 2020

Einzelcoachings nach Vereinbarung


Anmeldung